Leistungen

Betriebliches Gesundheitsmanagement
Betriebliche Gesundheitsförderung
Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen nach ASchG

büttner gesundheitsmanagement unterstützt Unternehmen bei der planvollen Organisation betrieblicher Gesundheitsdienstleistungen zum Zwecke der Erhaltung und zum Ausbau der Arbeitsbewältigungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter.

Ziel von büttner gesundheitsmanagement ist, die Belastungen der Beschäftigten zu optimieren und die persönlichen Ressourcen zu stärken. Durch gute Arbeitsbedingungen und Lebensqualität am Arbeitsplatz wird auf der einen Seite die Gesundheit und Motivation nachhaltig gefördert und auf der anderen Seite die Produktivität, Produkt- und Dienstleistungsqualität und Innovationsfähigkeit eines Unternehmens erhöht.
Hier entsteht für Arbeitgeber und Arbeitnehmer eine “Win-Win-Situation” und das Unternehmensimage als “Guter Arbeitgeber” im Sinne von Coporate Social Responsibility wird verbessert. Letzteres ist angesichts der demografischen Entwicklung und dem damit verbundenen Konkurrenzkampf um qualifizierte Nachwuchskräfte nicht zu unterschätzen.

büttner gesundheitsmanagement geht über die gesetzlichen Verpflichtungen eines Arbeitgebers hinaus und verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, welcher neben der betrieblichen Gesundheitsförderung, Maßnahmen zur Verbesserung der Führungskultur, der Organisations- und Personalentwicklung, Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf, sowie alternsgerechte Arbeit beinhaltet.

büttner gesundheitsmanagement hat sich auf die umfassende, professionelle und weitsichtige Beratung seiner Kunden spezialisiert hat. Jedes Angebot bzw. Projekt wird individuell und praxisorientiert auf die jeweiligen Unternehmensbedürfnisse zugeschnitten. Kunden profitieren hierbei von einer jahrelangen Projekterfahrung.

Von der Idee bis zur erfolgreichen Umsetzung und Etablierung begleitet büttner gesundheitsmanagement seine Auftraggeber und kommt so zu passgenauen Lösungen und nachhaltigen Ergebnissen.

Gehen sie mit uns gemeinsam den Weg zu „gesunder Arbeit und gesunden Arbeitsplätzen“!

Bild1