Aktuelles

Erfolgsfaktor Resilienz

Stressresistenz und Widerstandskraft (Resilienz) bilden die Basis für Erfolg, Zufriedenheit und Gesundheit.

Unsere Arbeitswelt verlangt zunehmend von uns mit Veränderungen, Unsicherheit, Druck und Stress umgehen zu können und gleichzeitig Erfolg und Leistung zu steigern. Damit einhergehend wird die Resilienz des Einzelnen immer wichtiger.

Sie ermöglicht uns, belastende Lebenssituationen zu meistern, flexibel auf sich wechselnde Situationen zu reagieren, schwierige Herausforderungen, Frustrationen und Krisen zu überwinden und mit Veränderungen, Druck, Stress und Ungewissheit umzugehen und handlungsfähig zu bleiben.

Resilienz trägt somit einen wesentlichen Teil zu unserer Handlungsfähigkeit und Lebensbalance bei. Aus der Wissenschaft weiß man, dass Resilienz eine erlernbare Fähigkeit ist. Widerstandskraft lässt sich entwickeln und ausbauen. Für die Entwicklung braucht es die aktive Auseinandersetzung mit den Faktoren von Resilienz.

Sie möchten ein resilientes Unternehmen werden? Gerne berate ich Sie in einem kostenfreien Erstgespräch. Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme unter info@vanessabuettner.com


8 Jahre büttner gesundheitsmanagement

Wir feiern 8 Jahre büttner gesundheitsmanagement!

Vielen Dank an die zahlreichen Kund:innen und Partner:innen, die den Weg von büttner gesundheitsmanagement seit Jahren bereichern.

Meine Leidenschaft und Begeisterung für BGM/BGF fühlt sich an wie am ersten Tag und meine Neugierde auf spannende Unternehmen ist ungebrochen. Dazu gekommen sind ganz viel Erfahrung und Knowhow – besonders in der Arbeits- und Organisationspsychologie.

Ich freue mich auf neue Projekte, weitere Jahre und großartige Menschen, die ich auf dem Weg zu „gesunder Arbeit“ begleiten darf.

Herzlichst, Ihre Vanessa Büttner


Prävention = mehr gesundes Leben

Arbeitsunfälle sinken stetig und sind ein sichtbareres Zeichen für erfolgreiche Präventionsarbeit in Unternehmen. Aber es gibt noch viel zu tun, besonders bei arbeitsbedingten Erkrankungen.


Acht von zehn Erwerbstätigen sind am Arbeitsplatz einem Gesundheitsrisiko ausgesetzt (Statistik Austria 2013). Die Ursachen arbeitsbedingter Erkrankungen sind vielfältig. Hier einige Beispiele für arbeitsbedingte Belastungen:


PHYSISCH: häufiges Heben und Tragen schwerer oder unhandlicher Lasten, Zwangshaltungen, Arbeitsstoffe
PSYCHISCH: geringer Handlungsspielraum, Überforderung


Arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren bergen ein erhöhtes Erkrankungsrisiko. Mithilfe von Präventivkräften, Betrieblichem Gesundheitsmanagement und einer Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen können Unternehmen hier präventiv entgegen wirken.

Ich berate Sie gerne und freue mich auf Ihre E-Mail an info@vanessabuettner.com


Happy Woman‘s Day

Einer der 12 Mega Trends neben Digitaler Transformation, New Work oder Globalisierung ist FEMALE SHIFT.


In der Arbeit der Zukunft werden Soft Skills mehr zählen als Hard Skills. Studien belegen, dass Frauen durchschnittlich besser ausgebildet sind als Männer, über eine hohe Kommunikationfähigkeit und sehr gutes Verhandlungsgeschick verfügen. Die Zukunft wird weiblich.

Sie möchten mehr über Mega Trends, New Work oder Generationenmanagement erfahren? Dann freue ich mich über Ihre E-Mail an info@vanessabuettner.com


Frohes neues Jahr

“Die Zukunft kann man am besten voraussagen, wenn man sie selbst gestaltet.“ (Alan Kay) 


🍀 Ein gesundes, glückliches, neues Jahr mit vielen Möglichkeiten die Zukunft zu gestalten. 🔝


Frohe Weihnachten

Allen Kund:innen, Freund:innen und Partner:innen von büttner gesundheitsmanagement erholsame und gesunde Weihnachtstage.


Achtsamkeit für Unternehmen

Warum Achtsamkeit für Unternehmen wichtig ist:


England und Irland haben seit 2016 über 2.000 Achtsamkeitstrainer:innen ausgebildet und führen jetzt Achtsamkeit als Pflichtschulfach ein. Was für Kinder sinnvoll ist, ist dies auch für Erwachsene – besonders für Führungkräfte.


Achtsamkeit schützt vor Stress und Überforderung. Denn der achtsame Umgang mit sich und Mitarbeiter:innen ist eine erfolgreiche Methode, dem steigenden Arbeitsdruck, der digitalen Informationsflut, den Digitalisierungsanforderungen und dem Zwang zum Multitasking entgegenzuwirken.


Betriebliche Gesundheitsförderungsprojekte zur Achtsamkeit beugen Burnout und psychischen Erkrankungen vor.

Aber auch Führungskräfte und Mitarbeiter:innen, die nicht von Burnout bedroht sind, profitieren von Achtsamkeitsmethoden: Achtsamkeit im Unternehmen führt zu weniger Fehlern, erhöhter Kreativität und größerer Arbeitszufriedenheit.


Gerne informiere ich Sie zur Umsetzung von Achtsamkeit in Ihrem Unternehmen und freue mich über Ihre E-Mail an info@vanessabuettner.com


Supervision als Führungs-Tool

Im Non-Profit-Bereich ist Supervision schon seit vielen Jahren ein unverzichtbares Instrument, um gemeinsames Lernen zu realisieren, Zielfindung und Entwicklung zu begleiten und um Mitarbeiter:innen in schwierigen Arbeitssituationen zu entlasten.

Im Profit-Bereich ist Supervision teilweise auch schon eingeführt, wird jedoch lieber (manchmal auch fälschlicherweise) als Coaching bezeichnet.
Im Gegensatz zum Coaching ist Supervision immer eine längerfristige Begleitung von Gruppen oder Einzelpersonen, die sich kritisch mit ihrem beruflichen Alltag auseinandersetzen möchten.

Supervision bietet Prävention in Bezug auf psychische Beanspruchung und kann eine sinnvolle Maßnahme innerhalb der betrieblichen Gesundheitsförderung sein. Die lösungsorientierte Arbeitsweise führt zu nach vollziehbaren und gut implementierbaren Ergebnissen. Konflikte, die im Arbeitsalltag entstehen, können sichtbar gemacht und behandelt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie in einem kostenfreien Erstgespräch. Ich freue mich auf Ihre E-Mail an info@vanessabuettner.com


Gesunde Betriebe heißen „salvus“

Alle 2 Jahre wird das Vorarlberger Gesundheitsgütesiegel „salvus“ verliehen.

Ausgezeichnet werden vorarlberger Unternehmen die sich im Rahmen von Betrieblicher Gesundheitsförderung nachhaltig für ihre Mitarbeiter:innen um die Gesundheit und das Wohlbefinden am Arbeitsplatz bemühen.

Gratulation an alle ausgezeichneten Betriebe für 41x Gold und 8x Silber!

Und besondere Gratulation an die große Zahl an Betrieben, die mit Unterstützung von ‚büttner gesundheitsmanagement‘ ihre gesundheitsförderlichen Unternehmensziele und eine hervorragende „salvus“-Auszeichnung erreicht haben!

Es ist mir eine große Freude mit euch zusammenarbeiten zu dürfen. Auf die nächste Verleihung und die nächsten Auszeichnungen!

Möchten auch Sie mit Ihrem Unternehmen an der „salvus“-Verleihung teilnehmen und benötigen Unterstützung bei Ihrer Betrieblichen Gesundheitsförderung? Dann schicken Sie mir eine E-Mail an info@vanessabuettner.com Ich freue mich auf Ihre Anfrage!


(c) Foto: Werner Micheli, Land Vorarlberg


business class mit büttner gesundheitsmanagement

Unternehmerin sein und was dies bedeutet, durfte ich im Rahmen des Projekts „Business Class“ der Jungen Wirtschaft Vorarlberg und des Gründerservice der Wirtschaftskammer Vorarlberg mit Schülerinnen und Schülern im BG Dornbirn diskutieren. 👩🏼‍🏫
Ein sinnvolles Projekt, das ich gerne und mit viel Freude unterstützt habe.