Leistungen

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheitsmanagement ist die Entwicklung integrierter betrieblicher Strukturen und Prozesse, die die gesundheitsförderliche Gestaltung von Arbeit, Organisation und dem Verhalten am Arbeitsplatz zum Ziel haben und den Beschäftigten wie dem Unternehmen gleichermaßen zugute kommt. (Badura, 1999)

Betriebliche Gesundheitsförderung

Betriebliche Gesundheitsförderung ist eine moderne Unternehmensstrategie und zielt darauf ab, Krankheiten am Arbeitsplatz vorzubeugen, Gesundheitspotentiale zu stärken und das Wohlbefinden am Arbeitsplatz zu verbessern. (Luxemburger Deklaration zur BGF in der EU 1997)

Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen nach ASchG

Die Arbeits- und Organisationspsychologie beschäftigt sich mit dem Erleben und Verhalten von Menschen im Umfeld ihrer Arbeit oder einer Organisation. Der Schwerpunkt „Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen“ bildet eine äußerst wichtige Grundlage zur Verhinderung bzw. Verringerung arbeitsbedingter psychischer Erkrankungen.

Aktuelles

Supervision als Tool des betrieblichen Gesundheitsmanagements

Im Non-Profit-Bereich ist Supervision schon seit vielen Jahren ein unverzichtbares Instrument, um gemeinsames Lernen zu realisieren, Zielfindung und Entwicklung zu begleiten und um MitarbeiterInnen in schwierigen Arbeitssituationen zu entlasten. Im Profit-Bereich ist Supervision teilweise auch schon eingeführt, wird jedoch lieber (manchmal auch fälschlicherweise) als Coaching bezeichnet. Im Gegensatz zum Coaching ist Supervision immer eine längerfristige

weiter lesen

4 Jahre büttner gesundheitsmanagement

Wir feiern 4 Jahre büttner gesundheitsmanagement! Vielen Dank an die zahlreichen Freunde, Kunden und Partner, die den Weg von büttner gesundheitsmanagement bereichern und auf viele weitere gemeinsame Projekte und Jahre auf die wir uns freuen dürfen.

weiter lesen

Neues Angebot: Achtsame Arbeitswelt – Resilienz als Ressource der Betrieblichen Gesundheitsförderung

Die gesteigerten Anforderungen der heutigen Arbeitswelt führen zu immer höherer psychischer und physischer Belastung. Überforderungsreaktionen wie Erschöpfung, psychosomatische Erkrankungen (z. Bsp. Depressionen und Angststörungen) oder Burnout können oftmals die Folge sein. Wenn Ihre MitarbeiterInnen und Führungskräfte schwierigen Situationen mental gewachsen sind, bleiben sie präsent, handlungsfähig, sozial kompetent und können Herausforderungen meistern. Diese innere Stärke der

weiter lesen

BGM/BGF unterstützt beim Umgang mit Generation Y und iGen

Generation Y ist in aller Munde, wenn es darum geht, das Verhalten und die Motivationen der heute 20-30-Jährigen zu beschreiben. Dementsprechend groß ist der Wunsch von Unternehmen, Führungskräften und HR-Verantwortlichen den Schlüssel zum Verständnis dieser Generation zu finden. Wie motiviert man sie? Wie gewinnt und hält man die besten Talente dieser Generation? Wie schafft man

weiter lesen

büttner gesundheitsmanagement referiert bei ‘Frau in der Wirtschaft’

Vortrag: Bewegung & Ernährung – Eine Kombination für´s Leben Der Erfolg eines Unternehmens ist untrennbar mit seinen Mitarbeitern verbunden. Deren Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Motivation sind daher zentrale Erfolgsfaktoren. Bereits Arthur Schopenhauer sagte: “Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts”. Die Kunst eines gesunden Lebens liegt im Wissen und – noch wichtiger – im

weiter lesen

Vanessa Büttner ist “Pionierin der Arbeitswelt” für Arbeiterkammer Vorarlberg

Neue Arbeitsformen, neue Beschäftigungsverhältnisse – die AK Vorarlberg startete ein neues Netzwerkprojekt und suchte die Pioniere der neuen Arbeitswelt. Vanessa Büttner gehört zu den 150 Schlüsselspielern in Vorarlberg. Die Arbeitswelt verändert sich heute mit beschleunigtem Tempo vor allem durch den Einsatz neuer Technologien und die Globalisierung. Dieser Wandel birgt erhebliche Unsicherheiten, Unwägbarkeiten und neue Herausforderungen. Von

weiter lesen

Neues Angebot: Beratung „Alter(n)sgerechte Berufsverläufe“

Menschen verändern sich im Zeitlauf – körperlich, geistig, psychisch und sozial. Das umfasst die ganze Bandbreite des Wandels persönlicher Kapazitäten, die von der Zunahme beruflicher Routine und Sozialkompetenz bis zur Verringerung körperlicher Leistungsfähigkeit reicht. Gleichzeitig verändern sich Tätigkeitsanforderungen im Laufe der Zeit, z. Bsp. durch den Einsatz neuer Techniken, bei der Entwicklung neuer Produkte/Dienstleistungen, bei

weiter lesen

Erfolgsfaktor Resilienz

Stressresistenz und Widerstandskraft (Resilienz) bilden die Basis für Erfolg, Zufriedenheit und Gesundheit. Unsere Arbeitswelt verlangt zunehmend von uns mit Veränderungen, Unsicherheit, Druck und Stress umgehen zu können und gleichzeitig Erfolg und Leistung zu steigern. Damit einhergehend wird die Resilienz des Einzelnen immer wichtiger. Sie ermöglicht uns, belastende Lebenssituationen zu meistern,  exibel auf sich wechselnde Situationen zu

weiter lesen

Wir sind dabei: 22. Treffen des Unternehmensnetzwerkes Betriebliche Gesundheitsförderung

Das Unternehmensnetzwerk Betriebliche Gesundheitsförderung organisiert für Unternehmen, die BGF Projekte durchführen oder planen sowie für alle an BGF Interessierte am Mittwoch 21.10.2015 einen Marktplatz zum Thema Betriebliche Gesundheitsförderung. Verschiedene Institutionen, Initiativen und Angebote der Gesundheitsförderung werden vorgestellt. Mit dabei ist büttner gesundheitsmanagement zum Thema Age Management/Haus der Arbeitsfähigkeit nach Prof. Ilmarinnen. Neben den Angeboten werden

weiter lesen

Vortrag Arbeitspsychologie bei der Jungen Wirtschaft Vorarlberg

Ich freue mich bei der spannenden Veranstaltungsreihe “3 Gesichter – 3 Geschichten” der Jungen Wirtschaft Vorarlberg dabei zu sein. Die Frage lautet “Arbeits- und Organisationspsychologie – mehr als die Couch im Betrieb?”. In einem kurzen Vortrag stelle ich die Arbeitsfelder und den Nutzen für Unternehmen dieser neuen Disziplin vor. Datum: 13.10.2015 um 19.00h Ort: WIFI

weiter lesen

Neues Tool “Arbeitsbewältigung-Radar” nach Prof. Ilmarinen

“Für ein besseres und längeres Arbeitsleben durch Förderung der Arbeitsfähigkeit.” (J. Ilmarinen) Wie können Unternehmen und Organisationen gezielt am ‘Haus der Arbeitsfähigkeit’ im Rahmen einen Generationenmanagements/Projekts zum Demografischen Wandel bauen, um die Arbeitsfähigkeit ihrer Beschäftigten zu erhalten und, wenn nötig, zu verbessern? Prof. Juhani Ilmarinen hat dazu mit seinen Kollegen Prof. Pekka Huuhtanen, Prof. Veikko

weiter lesen

Arbeitsplatzevaluierung lebt von der Mitarbeiterpartizipation

Gemeinsam mit einem Oberländer-Unternehmen im Sozialwesen setzt büttner gesundheitsmanagement die Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen um. Die gesetzlich vorgeschriebene Evaluierung wurde in das bestehende Gesundheitsmanagement integriert und als kontinuierlicher Verbesserungsprozess implementiert. Das Einbinden von MitarbeiterInnen als ExpertInnen ihrer Arbeit ist einer der entscheidenden Faktoren für eine erfolgreiche, sinnvolle und nachhaltige Evaluierung.

weiter lesen

FitnessChecks die wirken

‘Fit für die Radsaison’ hieß es 2015 bei einem Vorarlberger Speditionsunternehmen. Über 20 TeilnehmerInnen des Vorarlberger FAHRRAD WETTBEWERBS testeten ihre Fitness mittels Muskelfunktionstests und Körperwaage. Im Frühjahr fand der Erst-Check statt und im September der Zweit-Check. Was ist in einem halben Jahr alles passiert? Das zeigt die genaue Analyse aller erhobener Fitnessdaten. Ergebnis: starke Verbesserungen bei

weiter lesen

2. Mal ‘salvus gold’

Gratulation an alle rezertifizierten salvus-Betriebe. Ganz besonders freue ich mich mit meinem langjährigen Kunden STIFTUNG JUPIDENT über das 2. Mal ‘salvus gold’. Nachhaltiges Betriebliches Gesundheitsmanagement gehört hier zur Unternehmenskultur und wird beispielhaft gelebt. Herzlichen Glückwunsch nach Schlins!

weiter lesen

Fahrrad Wettbewerb 2015

Am 20.03.2015 startet der FAHRRAD WETTBEWERB 2015 und mit dabei ist büttner gesundheitsmanagement als Kooperationspartner mit FitnessChecks für die WettbewerbsteilnehmerInnen. Seid dabei, lasst eure Fitness testen und radelt euch fit!

weiter lesen

Mit uns gemeinsam zu „gesunder Arbeit und gesunden Arbeitsplätzen“!